• Jörg Kundrath

“Das ist nicht verhandelbar!”

Aktualisiert: Sept 11


Als ich drei Wochen nach der Geburt meines ersten Kindes an Hodenkrebs erkrankt bin, wurde mir klar, dass ich drei Bedürfnisse habe:


1️⃣ Ich will weiterhin ein guter Unternehmer sein (und als Unternehmer weiter wachsen)


2️⃣ Ich will ein liebevoller Vater und Partner sein.


3️⃣ Ich möchte dafür sorgen, dass ich körperlich und geistig so fit bin, um die ersten beiden Ziele erreichen zu können. Durch die Krebsgeschichte und meine chronische Erkrankung weiß ich, dass das nicht selbstverständlich ist.


Daher habe ich mir feste Zeiten FÜR MICH im Kalender eingetragen. Zeiten, in denen ich dafür sorge, dass ich in top körperlicher & geistiger Verfassung bin.


Zum Beispiel gehe ich neben meiner Morgenroutine 2x in der Woche um 16 Uhr zum Joggen.



Und diese Termine sind nicht verhandelbar!


Wenn ich einen dieser Termine verschieben will, dann nur, wenn ich den Termin in der gleichen Woche nachholen kann. Sonst kann er nicht verschoben werden.


Selbst wenn ich eine Anfrage für ein geschäftlich signifikantes Meeting bekomme, ist es ein Nein.


Meine Empfehlung:

Wenn Dir etwas wirklich wichtig ist, dann trage es Dir in den Kalender und behandele es als nicht verhandelbar!


#familienmensch #familie #fokus



Dich hat der Artikel inspiriert? Teile ihn mit Deinem Netzwerk




30 Ansichten

Trainer

Bruchhauser Straße 12

40883 Ratingen, Deutschland

© 2020 Mindset Movers

+49 (0) 176 4599 15 69

MindsetMoversRGB_edited.png